top of page

20 Gründe für Psychotherapie

Eine Psychotherapie kann unter anderem bei folgenden Problemen sinnvoll sein:

  • Ängste, die die Lebensqualität einschränken

  • belastende Zwangsgedanken und Zwangshandlungen

  • Depressionen

  • Süchte

  • somatopsychische und chronische Erkrankungen

  • psychosomatische Erkrankungen (Krankheiten, die mit ungelösten und belastenden psychischen Problemen zusammenhängen)

  • funktionelle Störungen (häufig wiederkehrende körperliche Beschwerden, die keine organische Ursache haben)

  • belastende Lebenssituationen und Lebenskrisen

  • Probleme und Krisen in der Partnerschaft und in der Familie

Durch die Aktivierung der eigenen inneren Ressourcen und Energien wird es möglich, sich in Richtung größerer Reife zu entwickeln, für ihre/seine im Leben auftretenden Probleme angemessene und befriedigende Lösungen zu schaffen sowie ihr/sein Leben aktiv nach den eigenen Bedürfnissen und Werten zu gestalten. Medium der Therapie ist das Gespräch und andere (körperliche, spielerische, kreative) Ausdrucks- und Kommunikationsmöglichkeiten.



 

Thomas Laggner

Psychoterapeut in Mödling bei Wien



Mein Name ist Thomas Laggner. Ich begleite und helfe Menschen in meinem Beruf als Psychotherapeut, Diplom Lebens- und Sozialberater, Supervisor und Mediator in freier Praxis.

In einer gepflegten Atmosphäre der Sicherheit und absoluten Vertraulichkeit können sie mir ihre Probleme darlegen und seelische Belastungen, Ängste, Konflikte und Probleme behandeln, Symptome lindern, genesen und neue Ziele finden.


Zweck einer Beratung oder Psychotherapie ist:

  • seelisches Leid zu heilen oder zu lindern

  • in Krisen zu helfen

  • leidbringende Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern

  • die persönliche Entwicklung und Gesundheit zu fördern

Dem Personzentrierten Ansatz in Beratung, Coaching und Psychotherapie liegt die Überzeugung zugrunde, dass der Mensch über ein ihm innewohnendes Potenzial zur Persönlichkeitsentwicklung und konstruktiven Gestaltung seines Lebens verfügt, welches sich in Begegnung von Person zu Person entfalten kann. Die vier therapeutischen Wirkfaktoren in Beratung, Coaching und Psychotherapie

  • Ressourcenaktivierung

  • Problemaktualisierung oder das „Prinzip der realen Erfahrung“

  • Aktive Hilfe zur Problembewältigung

  • Motivationale Klärung oder Klärungsperspektive

Durch die Aktivierung der eigenen inneren Ressourcen und Energien wird es möglich, sich in Richtung größerer Reife zu entwickeln, für ihre/seine im Leben auftretenden Probleme angemessene und befriedigende Lösungen zu schaffen sowie ihr/sein Leben aktiv nach den eigenen Bedürfnissen und Werten zu gestalten.




Commenti


I commenti sono stati disattivati.
bottom of page