top of page
  • AutorenbildThomas Laggner

Die Kunst des Dialogs: Wie die Dialog-Methode uns in Verbindung bringt!

Oder: Zuhören und Verstehen: Wie die Dialog-Methode uns in unseren Beziehungen voranbringt


Die Dialog-Methode von David Bohm ist eine Form der Kommunikation, die darauf abzielt, das Verständnis und die Einbindung von Menschen in einer Gruppe zu verbessern. Bohm entwickelte die Methode in den 1960er Jahren und setzte sich dafür ein, dass Menschen in der Lage sind, konstruktive Diskussionen und Dialoge zu führen, die zu einem tieferen Verständnis führen.

Bohm glaubte, dass die traditionellen Formen der Kommunikation, wie sie in den Medien und in der Politik verwendet werden, dazu neigen, Menschen zu polarisieren und zu trennen, anstatt sie zu verbinden. Er entwickelte daher die Dialog-Methode als Alternative, die auf offenem, ehrlichem und respektvollem Austausch basiert und darauf abzielt, das Verständnis und die Einbindung von Menschen in einer Gruppe zu verbessern.

Bohm erhielt für seine Arbeiten zur Dialog-Methode viele Auszeichnungen und Ehrungen, darunter auch der Alternativ-Nobelpreis für Geisteswissenschaften im Jahr 1999. Die Dialog-Methode wird heute in vielen Bereichen, darunter Bildung, Mediation und Psychotherapie, angewendet und ist als wirksame Methode zur Verbesserung der Kommunikation und des Verständnisses zwischen Menschen anerkannt.



Die Dialog-Methode von David Bohm ist eine Form der Kommunikation, die auf offenem, ehrlichem und respektvollem Austausch basiert und darauf abzielt, das Verständnis und die Einbindung von Menschen in einer Gruppe zu verbessern. Hier sind einige Tipps, wie Sie mit der Dialog-Methode kommunizieren können:

  1. Hören Sie aufmerksam zu: Versuchen Sie, die Perspektive der anderen Person zu verstehen, indem Sie aufmerksam zuhören und ihre Gedanken und Gefühle wertschätzen.

  2. Fragen Sie nach: Stellen Sie offene Fragen, um mehr über die Perspektive der anderen Person zu erfahren und sich besser in sie hineinzuversetzen.

  3. Vermeiden Sie Vorurteile: Versuchen Sie, frei von Vorurteilen zu bleiben und die Perspektive der anderen Person ohne Vorurteile zu betrachten.

  4. Halten Sie sich an das Thema: Versuchen Sie, sich auf das aktuelle Thema zu konzentrieren und nicht abzuschweifen.

  5. Seien Sie offen für Veränderungen: Seien Sie offen dafür, Ihre Meinung zu ändern, wenn Sie neue Informationen erhalten oder die Perspektive der anderen Person besser verstehen.

  6. Vermeiden Sie es, andere zu unterbrechen: Lassen Sie die andere Person ausreden und unterbrechen Sie sie nicht, solange sie noch nicht fertig ist.

Indem Sie sich an diese Tipps halten, können Sie mit der Dialog-Methode effektiv kommunizieren und das Verständnis und die Einbindung in einer Gruppe verbessern.

Comentários


bottom of page