top of page
  • AutorenbildThomas Laggner

Selbstvertrauen aufbauen

In den vorherigen Übungen haben Sie gelernt, sich mit all Ihren Stärken und Schwächen achtsam wahrzunehmen (Sie haben Selbstbewusstsein entwickelt). In der Folge haben Sie trainiert und gelernt sich in der individuellen Kombination von Stärken und Schwächen wertzuschätzen (Sie haben Selbstwertgefühl entwickelt).

Im letzten Schritt geht es darum, diese Qualitäten bewusst ins tägliche Leben zu integrieren und in der Interaktion mit Dritten zu sich zu stehen. Es geht also um die Beobachtung und das Trainieren der praktischen Erfahrungen. Diese Übung hilft Ihnen dabei, sich den Erfahrungen und Gefühlen bewusst zu werden, die Sie in Situationen hatten, in denen sie sich selbstbewusst, beziehungsweise selbstsicher gefühlt haben. Es geht also darum, das Vertrauen in die eigene Persönlichkeit in der täglichen Praxis zu entwickeln und stärken.

Diese Übung hilft Ihnen dabei, sich die Erfahrungen und Gefühlen bewusst zu machen, die Sie in Situationen hatten, in denen Sie sich selbstsicher gefühlt haben. Das Ziel ist es, Verhaltensweisen und Gedanken zu identifizieren, die in zukünftigen Situationen hilfreich sein können. Sie setzen sich jeweils mit einer Situation auseinander, in der Sie sich selbstsicher und einer in der Sie sich unsicher gefühlt haben. Im Anschluss werden die Situationen verglichen und Sie erarbeiten Maßnahmen, die sicherstellen, dass Sie in Zukunft mit ähnlichen Situationen und Herausforderungen stets selbstsicher umgehen können. Teil 1: Denken Sie an eine Situation oder Herausforderung, in der Sie sich besonders Selbstsicher gefühlt haben: Wie würde ich die Situation beschreiben? Versuchen Sie so detailliert wie möglich zu sein: Welche Art von Gespräch (Selbstgespräch) ging mir durch den Kopf? Gefällt mir, was ich sehe? Welche Worte verwende ich? Welche Emotionen und Gefühle habe ich in diesem Moment wahrgenommen? Wie habe ich diese Herausforderung gemeistert? Was habe ich getan? Was war das Ergebnis dieser Situation? Welche Fähigkeiten und Stärken habe ich dabei eingesetzt? Teil 2: Denken Sie an eine Situation oder Herausforderung, in der Sie sich unsicher gefühlt haben. Wie würde ich die Situation beschreiben? Versuchen Sie so detailliert wie möglich zu sein: Welche Art von Gespräch (Selbstgespräch) ging mir durch den Kopf? Gefällt mir, was ich sehe? Welche Worte verwende ich? Welche Emotionen und Gefühle habe ich in diesem Moment wahrgenommen? Wie habe ich diese Herausforderung gemeistert? Was habe ich getan? Was war das Ergebnis dieser Situation? Welche Fähigkeiten und Stärken wären hilfreich gewesen, um die Situation besser zu lösen? Teil 3: Denken Sie an eine ähnliche Situation oder Herausforderung, die in Zukunft auftreten könnte. Was könnte ich tun, um mich in einer solchen Situation selbstsicher zu fühlen? Wie könnte ich das, was ich gerade aus der ersten Situation gelernt habe, für zukünftige Herausforderungen nutzen? Was gibt mir das nötige Selbstvertrauen dafür? An welchen Qualitäten könnte ich arbeiten und welche Fähigkeiten könnte ich lernen, um ähnliche Herausforderungen in Zukunft noch besser zu meistern? Welche positive Bestätigung oder Affirmation könnte ich in diesem Moment zu mir selbst sagen, um mein Selbstvertrauen zu stärken? Gibt es eine konkrete Maßnahme, mit der ich mich auf ähnliche Situationen vorbereiten und mein Selbstvertrauen verbessern kann? Versuchen Sie so konkret wie möglich zu sein:


Comments


bottom of page