top of page
  • AutorenbildThomas Laggner

Visuell/Kinästhetischer Swish

Was ist der Visuell/Kinästhetische Swish und wie läuft eine Sitzung damit ab?

Haben Sie schon einmal von dem Begriff "Visuell/Kinästhetischer Swish" gehört? Wenn nicht, dann sind Sie hier genau richtig! In diesem Blogartikel erkläre ich Ihnen, was es damit auf sich hat und wie eine Sitzung abläuft.


Der Visuell/Kinästhetische Swish ist eine Technik aus der Neuro-Linguistischen Programmierung (NLP). Sie wird verwendet, um negative Gedanken oder Verhaltensmuster in positive umzuwandeln. Diese Technik kann dabei helfen, Ängste, Phobien, ungesunde Gewohnheiten oder Limitierungen zu überwinden.


Wie funktioniert der Visuell/Kinästhetische Swish?

Der Visuell/Kinästhetische Swish ist eine Kombination aus visuellen und kinästhetischen Techniken. Dabei wird eine negative Erfahrung oder ein negatives Verhaltensmuster mit einem positiven Bild verknüpft. Sobald das negative Bild im Kopf des Klienten auftaucht, wird es durch das positive Bild ersetzt.


Die Technik basiert auf der Annahme, dass unser Gehirn visuelle Bilder bevorzugt und dass wir unsere Emotionen durch unsere Sinne wahrnehmen. Deshalb ist es wichtig, ein positives Bild mit einer starken kinästhetischen Erfahrung zu verknüpfen, um eine schnelle und effektive Veränderung herbeizuführen.


Wie läuft eine Sitzung ab?

Eine Sitzung mit dem Visuell/Kinästhetischen Swish beginnt mit einer ausführlichen Anamnese, in der Sie über Ihre Problemstellung berichten. Ich werde dann gemeinsam mit Ihnen ein positives Bild oder eine positive Situation erarbeiten, die mit einem starken Gefühl der Zufriedenheit oder des Erfolgs verbunden ist.


In der eigentlichen Swish-Technik werde ich Sie bitten, sich das negative Bild oder Verhaltensmuster vorzustellen und mit dem Gefühl der Unzufriedenheit oder des Misserfolgs zu verknüpfen. Sobald dieses Bild stark in Ihrem Kopf präsent ist, werde ich Sie auffordern, sich das positive Bild oder die positive Situation vorzustellen und es mit einem starken kinästhetischen Gefühl zu verknüpfen, wie zum Beispiel einem Schauer oder einem Kribbeln im Körper.


Sobald diese Verknüpfung hergestellt ist, werde ich Sie bitten, das positive Bild schnell und groß zu machen, während das negative Bild kleiner und dunkler wird, bis es schließlich vollständig verschwindet. Dieser Vorgang wird mehrere Male wiederholt, um die Verknüpfung im Gehirn zu verstärken.


Am Ende der Sitzung werde ich Sie bitten, sich das negative Bild oder Verhaltensmuster vorzustellen, um zu überprüfen, ob die Verknüpfung erfolgreich war. In den meisten Fällen führt die Swish-Technik zu einer schnellen und effektiven Veränderung.


Fazit

Der Visuell/Kinästhetische Swish ist eine effektive Technik, um negative Gedanken oder Verhaltensmuster in positive umzuwandeln. Die Technik basiert auf den Erkenntnissen der Neuro-Linguistischen Programmierung und kann Ihnen dabei helfen, Ängste, Phobien oder Limitierungen zu überwinden. Eine Sitzung mit dem Visuell/Kinästhetischen Swish kann in der Regel schnell und effektiv durchgeführt werden und bringt oft schon nach der ersten Sitzung positive Veränderungen. Wenn Sie also an ungesunden Verhaltensmustern oder negativen Gedanken festhalten und sich danach sehnen, positive Veränderungen in Ihrem Leben herbeizuführen, könnte die Swish-Technik genau das Richtige für Sie sein. Ein qualifizierter Lebensberater oder Coach kann Ihnen dabei helfen, diese Technik anzuwenden und Ihre Ziele zu erreichen. Ich hoffe, dieser Blogartikel hat Ihnen einen Einblick in den Visuell/Kinästhetischen Swish gegeben und Ihnen gezeigt, wie eine Sitzung damit abläuft. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Interesse an einer Sitzung haben, können Sie sich gerne an mich wenden.

Comments


bottom of page